Angaben aus der Verlagsmeldung

Kunst und Propaganda : Im Streit der Nationen 1930–1945


»Kunst und Propaganda« führt Bildwerke aus dem Kontext politischer Kampagnen der Staaten Italien, Sowjetunion, Deutschland und den USA zusammen und ermöglicht so einen Vergleich zwischen den nationalen Ikonographien der Jahre 1930 bis 1945. Ausführliche Interpretationen zu rund 400 Objekten erläutern in diesem Begleitbuch zur Ausstellung des Deutschen Historischen Museums, in Verbindung mit 26 Essays von Autoren aus allen vier beteiligten Nationen (teilweise in englischer Sprache), detailliert die Formen und Symbole der politischen Bildpropaganda im Zeitalter der Diktaturen.