Angaben aus der Verlagsmeldung

Archivführer zur Geschichte Ostbrandenburgs bis 1945 / von Christian Gahlbeck


Dieser Archivführer erfasst erstmals die seit 1945 zerstreuten Quellen zur Geschichte Ostbrandenburgs in über zwanzig polnischen und deutschen Archiven sowie wissenschaftlichen Bibliotheken. Dem historisch arbeitenden Wissenschaftler und dem interessierten Laien wird damit ein Überblick über das Archivgut der ehemals zu Brandenburg gehörigen Landschaften östlich von Oder und Lausitzer Neiße vom Mittelalter bis 1945 vermittelt. Enthalten sind Archivalien zur Neumark, einschließlich der 1815 an Pommern abgetretenen Kreise Dramburg und Schivelbein, des Landes Sternberg, der Kreise Crossen und Züllichau-Schwiebus, der östlich der Neiße gelegenen Teile der Niederlausitz sowie der 1938 von der ehemaligen Provinz „Grenzmark Posen-Westpreußen“ an Brandenburg gefallenen Kreise Meseritz, Schwerin/Warthe und eines Teils des Kreises Bomst.