Angaben aus der Verlagsmeldung

Identitätssuche in jugendlichen Subkulturen : Skinheads, Punks und Gothiks / von Johann Behr


Erwachsene zeigen nur selten Verständnis für das Auftreten und Verhalten von Jugendlichen. Normen der gesellschaftlichen Anerkennung werden nicht eingehalten, das Aussehen geht nicht konform mit den eigenen Vorstellungen und häufig ist noch Gewalt im Spiel. Eltern haben oft Angst, dass sich die eigenen Kinder zu Jugendkulturen wie den Skinheads, Punks oder Gothics zugehörig fühlen. Sie wollen die Jugendlichen vor der Angehörigkeit zu solchen Gruppen bewahren. Oft sind Vorurteile die treibenden Gründe dafür...
Der Autor Johann Behr macht in diesem Buch den Aufbau von jugendlichen Subkulturen transparent und verdeutlicht die Besonderheiten des Jugendalters. Schwerpunktmäßig werden die Jugendkulturen der Skinheads, Punks und Gothics, ihre Geschichte, Merkmale, Einstellung zur Gewalt und Eigenheiten behandelt. Der Begriff der „Identität“ wird erläutert und anschließend folgt der Einblick in unterschiedliche Programme, die sich auf die Arbeit mit Jugendkulturen spezialisiert haben.
Dieses Buch richtet sich an betroffene Eltern, an Erziehungswissenschaftsstu-denten/innen und an alle, die mit Jugendlichen arbeiten.