Angaben aus der Verlagsmeldung

Ricarda Roggan - Schacht /Attika /Stall / von Ricarda Roggan


Ricarda Roggan beschäftigt sich mit Räumen und architektonischen Situationen, ihren Einrichtungen bzw. dort vorgefundenen Möbeln und einzelnen Gebrauchsgegenständen.
In ihrer bisher umfangreichsten Monografie gibt die Künstlerin, die sich dezidiert als Fotografin versteht, Einblick in ihre großen Werksgruppen wie “Schacht”, "Stall" und “Attika”.
Roggans bildnerisches Interesse konzentriert sich auf die Konstruktion von Darstellungen im fotografischen Bild. Ihre Fotografien sind Belege für eine Spurensuche, die allerdings an keiner Rekonstruktion von historischen Ereignissen interessiert ist. Erinnerung wird so abseits von der Erzählung einer konkreten Geschichte thematisiert.

Ricarda Roggan, geboren 1972 in Dresden, Studium der Fotografie an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig ( Abschluß) als Meisterschülerin bei Timm Rautert), Postgraduate Studies am Royal College of Art in London, lebt und arbeitet Leipzig