Angaben aus der Verlagsmeldung

Kirchenruine des Grauen Klosters in Berlin : Geschichte, Forschung, Restaurierung


Die Kirchenruine des Grauen Klosters mitten im Herzen des historischen Berlin zählt zu den letzten erhaltenen Zeugnissen mittelalterlicher Baukunst in der heutigen Großstadtmetropole. Nach
erheblichen Kriegszerstörungen und Verlusten wurden schließlich die überlieferten Reste des Gotteshauses gesichert. Seither präsentiert sich dieses Bau- und Kunstdenkmal der frühen Backsteingotik in Berlin und Brandenburg als Großstadtruine in einer Grünanlage.
Der vorliegende Text-Bild-Band informiert mit anschaulich und reich bebilderten Texten über die jüngste Sanierung, die bauvorbereitende und baubegleitende Forschung sowie die archäologischen Grabungen. Mit dem Band liegt erstmals nach dem Zweiten Weltkrieg eine ausführliche monographische Darstellung zur Berliner Klosterkirchenruine vor.