Angaben aus der Verlagsmeldung

Käthes neue Kleider : Gentrifizierung am Berliner Kollwitzplatz in lebensweltlicher Perspektive / von Tanja Marquardt


Käthe hat neue Kleider. In Berlin-Prenzlauer Berg ist das Quartier um den Kollwitzplatz tiefgreifend umgestaltet worden – nicht nur architektonisch, auch sozio-kulturell. Wo „Behutsame Stadterneuerung“ erklärtes Ziel war, hat eine Gentrifizierung stattgefunden, die von einer investorenfreundlichen Sanierungspolitik beflügelt wurde. Die These von der „Politischen Gentrifizierung“ wird getragen von der Analyse politischer Entscheidungen und deren Auswirkungen auf den öffentlichen Raum, von Daten zur Wirtschafts- und Bewohnerstruktur und von der dichten Beschreibung der Lebenswelten von „Käthes Nachbarinnen“, die von der Sanierung nachhaltig verändert wurden.