Angaben aus der Verlagsmeldung

Die Klassifikation von Brandstraftätern : Eine Typologisierung anhand des Tatmotivs und anderer Variablen / von Rebecca Bondü


Zusammenfassung

1 Einleitung

2 Branddelikte: Definition und Häufigkeit
2.1 Begriffsdefinition
2.2 Straftatbestände der Brandkriminalität
2.3 Statistik

3 Merkmale des Täters und der Tat
3.1 Geschlecht
3.2 Alter
3.3 Familienstand
3.4 Bildung / Beruf / Intelligenz
3.5 Wohnort
3.6 Soziale Isolation
3.7 Herkunftsfamilie
3.8 Konkordante Störungen
3.9 Vorstrafen und Rückfälligkeit
3.10 Alkoholisierung und Drogenintoxikation
3.11 Einzel- vs. Gruppentäter
3.12 Tatzeit
3.13 Das Tatobjekt und sein Besitzer
3.14 Tatort
3.15 Tatmittel
3.16 Spontane vs. geplante Taten
3.17 Weitere wichtige Daten
3.18 Fazit

4 Ursachen und Motive für Branddelikte
4.1 Allgemeine Motivationstheorien
4.2 Allgemeine Kriminalitätstheorien
4.3 Deliktspezifische Erklärungsansätze
4.4 Motive für Brandstraftaten
4.5 Motivtaxonomien

5 Hypothesen

6 Methoden
6.1 Stichprobe
6.2 Materialien
6.3 Auswertung

7 Ergebnisse
7.1 Auswertung der Fragebogendaten
7.2 Auswertung Motive, Kategorienkonstruktion
7.3 Inferenzstatistische Auswertung

8 Diskussion
8.1 Interpretation der frequenzanalytischen Ergebnisse
8.2 Ergebnisse bezüglich der Motivkategorien
8.3 Bewertung der Erklärungsansätze
8.4 Motivkategorien und erhobene Merkmale
8.5 Probleme der vorliegenden Studie
8.6 Fazit und Ausblick

Literaturverzeichnis

Anhang