Angaben aus der Verlagsmeldung

Korruption im Sport : Mafiose Dribblings - Organisiertes Schweigen


Das weltweit erste Buch, das Korruption im Sport international und interdisziplinär behandelt: 23 Autoren aus neun Ländern - Journalisten, Juristen, Wissenschaftler und Verbandsrepräsentanten etwa aus Deutschland, England, Kenia, Argentinien, Brasilien, der Schweiz - schildern in 24 deutsch- und englischsprachigen Beiträgen die Verhältnisse im Schieds- und Kampfrichterwesen, Manipulationsskandale und ihre Hintergründe, die Wirksamkeit von Ethikregeln verschiedener Weltverbände. Wege zur Bekämpfung der Korruption in der Milliardenbranche Sport werden zur Diskussion gestellt. Das Buch geht aus dem sportnetzwerk, der unabhängigen Interessengemeinschaft von Sportjournalisten, hervor.