Angaben aus der Verlagsmeldung

Verborgenes Wissen : Innovation und Transformation Feinschmiedetechnischer Entwicklungen im Diachronen Vergleich - Berlin Studies of the Ancient World 35


Der vorliegende Band versammelt die Beiträge eines
internationalen Workshops, der unter gleichem Titel im Jahr 2011
in Berlin stattfand. Er stellte die erste Initiative des kurz
zuvor gegründeten "Netzwerks Archäologisch-Historisches
Metallhandwerk (NAHM)" dar und wurde im Verbund mit dem
Exzellenzcluster Topoi durchgeführt. Die Aufsätze widmen sich den
Feinschmiedetechniken metallener Objekte und behandeln
ausgewählte Fundgruppen und Fragestellungen aus der Sicht der
Archäologie, der Metallkunde, den Naturwissenschaften sowie der
Restaurierungspraxis. Die Erschließung eines "Verborgenen
Wissens" zielt auf die Rekonstruktion des technologischen
Knowhow. Dessen Bestimmung ermöglicht weiterführende Fragen und
Antworten nach der sozialen Organisation des Handwerks oder nach
Werkstattkreisen. Für das umfassende Verständnis der einem Objekt
zugrundeliegenden 'chaîne opératoire' ist eine interdisziplinäre
Herangehensweise unerlässlich. Dies spiegelt sich in der Vielfalt
der angewandten Methoden in den elf Beiträgen wider. Die
Autorinnen und Autoren spannen zudem einen weiten chronologischen
Bogen von der Bronzezeit bis in die Neuzeit, der zu einer
vergleichenden Betrachtung einlädt. --- In der Reihe BERLIN
STUDIES OF THE ANCIENT WORLD erscheinen Monographien und
Sammelbände aller altertumswissenschaftlichen Disziplinen. Die
Publikationen gehen aus der Arbeit des Exzellenzclusters "Topoi.
The Formation and Transformation of Space and Knowledge in
Ancient Civilizations" hervor, einem Forschungsverbund der Freien
Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin sowie
den Partnerinstitutionen Berlin-Brandenburgische Akademie der
Wissenschaften, Deutsches Archäologisches Institut, Max-Planck-
Institut für Wissenschaftsgeschichte und Stiftung Preußischer
Kulturbesitz. Die Reihe ist Bestandteil der Publikationsplattform
Edition Topoi. Alle Bände der Reihe sind elektronisch unter www.
edition-topoi.org verfügbar.