Angaben aus der Verlagsmeldung

Freiheit - Wahrheit - Evangelium : Reformation in Württemberg - Katalog


Das Herzogtum Württemberg gehörte zu den ersten protestantischen Territorien des Heiligen Römischen Reiches. Die Ausstellung des Landesarchivs Baden-Württemberg widmet sich der Frühzeit der Reformation in Württemberg. Wie kamen reformatorische Gedanken nach Württemberg? Wie wurden sie von der Bevölkerung aufgenommen, und welche Veränderungen erfolgten im Zuge der Einführung der Reformation? Dabei wird besonders der zeitgenössische Streit um "Freiheit - Wahrheit - Evangelium" in den Blick genommen.

Etwa 300 herausragende Exponate lassen die dynamischen Vorgänge um die Reformation in Württemberg unmittelbar greifbar werden: die Endzeiterwartung und die intensive Frömmigkeit der Menschen, die Ausstrahlung Martin Luthers und seine Lehre im deutschen Südwesten ebenso wie die gewaltsamen Auseinandersetzungen um geistige und soziale Freiheit im Bauernkrieg von 1525.

Auf einer eigens eingespielten CD begleiten weitgehend unbekannte zeitgenössische Lieder eine Auswahl zentraler Texte.