Angaben aus der Verlagsmeldung

Cadenabbia und der Comer See : Sonderausgabe für Konrad-Adenauer-Stiftung / von Michael Braun, Günter Buchstab, Eva Gerberding, Gabriele Guntrum, Jürgen Hartmann, Golo Mann, Anneliese Poppinga, Bernd J. Schorn


Es war ein deutscher Politiker, der vielleicht am nachhaltigsten dazu beigetragen hat, das Bild des Comer Sees zu prägen: Konrad Adenauer, der erste deutsche Bundeskanzler, erkor den See über viele Jahre hinweg zu seinem bevorzugten Urlaubsziel. Er war von der Landschaft und der jahrhundertealten Geschichte dieses Landstrichs fasziniert.

Der erste Teil dieses Buchs erzählt aus ebenjener Geschichte, schildert Konrad Adenauers Aufenthalte in Cadenabbia und lässt Zeitzeugen wie seine Sekretärin Anneliese Poppinga oder den Historiker Golo Mann zu Wort kommen. Außerdem bietet er Informationen über die Villa La Collina als internationalen Ort der Begegnung und als Urlaubsdomizil.

Der zweite Teil blättert die vielfältigen touristischen Reize des Comer Sees und seiner Umgebung auf: die Stadt Como, das Westufer mit den prunkvollen Villen und hübschen Dörfern, das malerische Bellagio auf der Halbinsel zwischen den beiden Armen des Sees u. v. m. Sechs Wanderungen führen zu jahrhunderte- oder sogar jahrtausendealten Stätten und eröffnen wundervolle Ausblicke.